Ihre Meinung ist wichtig:  Hier ist der richtige Ort für Wünsche, Beschwerden und Anliegen.
*Name 
E-Mail 
*Nachricht 
 
Für einen Beitrag im Forum füllen Sie bitte die Felder Name, Email und Nachricht aus. HTML-Code wird nicht ausgeführt.
  2014-12-05
Guido (musskeinerwissen@yahoo.de)
Bravo! Es gibt nur leider viel zu wenige wie Sie. Erst wenn wir mehr werden, wenn lauter Widerstand gegen offensichtlichen politischen und bürokratischen Unsinn die Regel und nicht Ausnahme ist wird sich was ändern. Nicht einknicken!

Hannes Herrmann (zirbenhannes@aon.at)
Ich bin in einem Gasthaus groß geworden, wo es nur Schneidbretter und Kochlöffel aus Holz gab.(50 ziger
Jahre). Mir ist nie bekannt geworden, das jemand daran erkrankt oder gestorben sei! Nein! hingegen die
Bevölkerung hat sich seit damals verdoppelt; trotz Schneidbrett und Kochlöffel aus Holz.Auf den Brettern die, die Behörden vor dem Kopf haben,bereiten Sie und noch viele Andere die köstlichste Gerichte zu.Die aber dann so vertrackten Amtspersonen auch schmecken!

Thomas (tommi.bach@web.de)
Bei uns in D ist bekannt, dass bestimmte Holzarten absolut sauber sind als Plastik. Durch die Gerbsäuren im Holz werden sogar Keime getötet.
Sollte man den entsprechenden Damen und Herren mal mitteilen.

Carola (gebichnichtan@sorry.de)
Holz vor Plastik! Ich sehe das genauso!

Hoffentlich werden bald noch viel viel mehr Menschen aufwachen!

Florian Wimmer (office@frischeidee.com)
Ich GRATULIERE zu...
+ der Einstellung gegenüber dem Leben
+ der Vehemenz, die eigene Überzeugung zu zeigen
+ zur Entscheidung unseren Kindern kein Plastik-Gift zu verabreichen

Danke, danke, danke - auch für das Öffentlich-machen, was hoffentlich noch mehr Menschen zum (nach)denken bewegt :o)

LG
Florian Wimmer

Dr. Jelinek, Prim. i.R. (a.b.jel@aon.at)
"Wo Recht zu Unrecht wird, ist Widerstand Pflicht!"
Traurig ist, dass einflussreiche Personen aus der Wissenschaft, Gastronomie, Politik und den Medien nicht die Zivilcourage haben, gegen offensichtlich unsinnige und teilweise schädigende Vorschriften zu opponieren. Die exekutierenden beamteten Regierungsorgane ( Beamte, Polizei, Soldaten) lassen sich für einen Bettel und ohne eigenes Gewissen als reine Befehlsempfänger missbrauchen.
Würde eine Mehrheit nicht obrigkeitshörig sondern vernünftig und dem eigenen Gewissen horchend wie Sie handeln, könnten wir in einer besseren Welt leben und es gäbe keine Kriege.
Meine Hochachtung Frau Matzer
P.s. Fachlich haben Sie recht. Ich kann Ihnen versichern, dass ich mich als jetzt pensionierter Arzt zeitlebens intensiv mit Problemen der Hygiene beschäftigt habe.

Georg (georg@smart-design.at)
Schön zu sehen das es noch echten Protest mit allen Konsequenzen gibt!!!
Hut ab Frau Matzer !!

lg
Georg E.

Paulus (paulus@dreibholz.com)
Ich koche und arbeite selber lieber mit Holzlöffel und Holzschneidbrett, und während ich eben das tue, gratuliere ich ihnen zu ihren Prinzipien.

  2014-12-04
auch einer (keine@email.at)
Nein zur Plastikvergiftung.

Es braucht mehr Menschen die konsequent bleiben und sich auch bei Androhung von Strafe oder Haft nicht klein machen lassen und sich dann gegen sich und seine Mitmenschen richten bzw. vergiften nur weil jemand das gerne so hätte.
Durchhalten egal was kommt oder wer einem entführt weil man sich nicht verbiegen lässt.
Bürokratenwahnsinn hätte keine Chance wenn mehr einfach nein sagen würden dabei auch bleiben.

Es gibt kein Thema mehr dass in Ordnung ist. Dagegen ist der Kochlöffel der Tropfen auf den heißen Stein.

Brigitta Preuschoff (brigitta31@web.de)
Liebe Frau Matzer,
ich möchte Ihnen gerne sagen das ich ganz doll stolz auf Sie bin. Ich lebe in Deutschland und bezahle keine Fernsehgebühr mehr. Bei uns gibt es auch so etwas wie , ich glaube das nennt sich Beugehaft. Ich werde mich nicht beugen lassen von diesen Idioten. Ich werde es dann wie Sie antreten.
Seien Sie gewiss, dass Sie nicht allein sind. Viele gehen schon solche wege gegen die uns aufgerlegte Sklaverei. Gift im essen, im boden in der Luft alles unter dem Deckmantel der Gesundheit. Bitte machen Sie weiter, die Welt braucht mutige Manschen wie Sie. Ganz liebe Grüße Brigitta Preuschoff aus Berlin

 <<     1    2    3    4    5    6    7    8    9    10    11    12    13    14    15    16    17    18    19    20    21    22    23    24     >>